Fehlerkorrektur im Konzernabschluss der KHD

Köln, 19. Juni 2015 – Im Zusammenhang mit einer detaillierten Analyse von laufenden Aufträgen, wurden Fehler in Bezug auf die Bewertung einzelner Projekte im Geschäftsjahr 2014 identifiziert. Diese Fehler betreffen die US-amerikanische Tochtergesellschaft der KHD Humboldt Wedag International AG (KHD), Köln.

Die genaue Höhe der vorzunehmenden Korrekturen wird derzeit ermittelt und soll bis ca. Ende Juli vorliegen. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll die Korrektur nach IAS 8 im Rahmen der Erstellung des Halbjahresabschlusses 2015 rückwirkend korrigiert werden, indem die vergleichenden Beträge für die früher dargestellte Periode (Bilanz zum 31. Dezember 2014) angepasst werden. Die vorzunehmenden Anpassungen in der Gewinn- und Verlustrechnung des Geschäftsjahres 2014 werden im Anhang des Halbjahresabschlusses 2015 angegeben. Die Korrekturen werden zu einer Reduzierung des Eigenkapitals um mehrere Millionen Euro führen.

Der nach den Rechnungslegungsgrundsätzen des HGB erstellte Einzelabschluss der KHD ist von den oben genannten Fehlerkorrekturen nicht betroffen.

Über KHD

KHD zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Ausrüstungen und Dienstleistungen für Zementproduzenten und verfügt über mehr als 150 Jahre Erfahrung im Zementanlagenbau. Zu den Kernkompetenzen des technologiefokussierten Konzerns zählen Verfahrenstechnik und Projektdurchführung. KHD bietet eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen für die Zementindustrie und bietet eine Vorreiterrolle bei umweltfreundlichen und energieeffizienten Produkten für Mahl- und Pyroprozess-Technologien. Die Holdinggesellschaft KHD Humboldt Wedag International AG mit Sitz in Köln steuert dabei die international tätigen Tochtergesellschaften. Weltweit beschäftigt der Konzern über 750 Mitarbeiter und ist mit Kundenservicecentern in Wachstumsmärkten wie Indien, Russland und der Region Asien-Pazifik vertreten. Die KHD Humboldt Wedag International AG (ISIN: DE0006578008, WKN: 657800) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.khd.com.

Zusatzinformationen:

ISIN: DE0006578008
WKN: 657800
Marktsegment: Regulierter Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse

KHD Humboldt Wedag International AG
Colonia-Allee 3
51067 Köln

Kontakt

KHD Humboldt Wedag International AG
Michael Nielsen
Investor Relations

Tel.: +49 (0)221 – 6504-1500
E-Mail: michael.nielsen@khd.com
Website: www.khd.com

Verwandte Themen

Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats bei KHD

Köln, 16. Oktober 2018 – Der Aufsichtsrat der KHD Humboldt Wedag International AG (KHD), Köln, hat in seiner heutigen Sitzung Herrn Shaohua Jin zum neuen Vorsitzenden gewählt.

KHD unterschreibt Verträge in der westlichen Sub-Sahara Region

Köln, 19. Juli 2017 – Humboldt Wedag GmbH, Köln, eine Tochtergesellschaft der KHD Humboldt Wedag International AG (KHD), Köln, hat Verträge im Gesamtwert von über € 80 Mio. über die Lieferung von Ausrüstung, die Durchführung von Bau- und Montagearbeiten sowie Überwachungsleistungen für eine Zementanlage in der westlichen Sub-Sahara Region unterschrieben.

KHD gewährt Intercompany Darlehen über € 50 Mio.

Köln, 19. Juli 2017 – Die KHD Humboldt Wedag International AG (KHD) hat mit der AVIC International Kairong Limited, Hongkong, als Darlehensnehmer einen Darlehensvertrag in Höhe von € 50 Mio. geschlossen. Dieses Darlehen löst ein Darlehen ab, das vor drei Jahren der AVIC International (HK) Group Ltd., Hongkong, gewährt wurde und am 22. Juli 2017 zur Rückzahlung fällig ist.