KHD verdreifacht Auftragseingang und bestätigt Prognose

Obwohl die schwierigen Marktbedingungen das Umsatz- und Ergebniswachstum der KHD Humboldt Wedag International AG (KHD) weiterhin erschweren, konnte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2012 das Neukunden- geschäft zusammen mit seinen strategischen Partnern sehr erfolgreich steigern und damit die Grundlagen für künftiges profitables Wachstum schaffen.

Neuer Termin für die Hauptversammlung

Im Nachgang zur heute veröffentlichten Ad-hoc-Mitteilung über die Verschiebung der Hauptversammlung teilt die KHD Humboldt Wedag International AG mit, dass der Vorgang weder im Zusammenhang mit einem Übernahmeangebot noch mit Entwicklungen im operativen Geschäft steht. Die Terminverschiebung erfolgte aus rein technischen Gründen.

KHD konkretisiert Umsatz- und Ergebnisziel 2012

Im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011 hatte KHD Humboldt Wedag International AG (KHD) erklärt, dass von einer verhaltenen Entwicklung des Konzernumsatzes auszugehen ist und die EBIT-Marge von 7,5 % aus dem Jahr 2011 im Geschäftsjahr 2012 voraussichtlich nicht erreicht wird.

Vorschlag zur Ausschüttung einer Dividende

orstand und Aufsichtsrat haben heute beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von € 0,12 je dividendenberechtigter Stückaktie vorzuschlagen. Die Ausschüttungssumme beträgt somit insgesamt € 5.936.932,44.

Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Im Zusammenhang mit der geplanten Reduzierung der Zahl der Mitglieder des Aufsichtsrats haben, wie bereits in der Ad-hoc Meldung vom 31. Mai 2012 mitgeteilt, der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der KHD Humboldt Wedag International AG ihr Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum 31. Mai 2012 niedergelegt.

Änderungen im Aufsichtsrat der KHD – Vorschlag zur Reduzierung der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder

Vorstand und Aufsichtsrat werden der für den 27. Juli 2012 geplanten Hauptversammlung eine Änderung der Satzung vorschlagen (Reduzierung der Anzahl der Aufsichtsratsmitglieder von sechs auf drei Personen und Herabsetzung der Aufsichtsratsvergütung).

EUROCEMENT Group beauftragt KHD mit Zementanlagenbau- Projekt in Stawropol / Russland

Der führende russische Zementproduzent EUROCEMENT hat KHD einen Auftrag über mehr als € 80 Millionen für ein neues Zementwerk in Stawropol, Russland erteilt. Die EUROCEMENT Group mit Sitz in Moskau gehört zu den zehn größten Zementherstellern weltweit.

KHD erhält 100-Mio-Euro-Auftrag zum Bau einer Zementanlage in Malaysia

Straits Cement, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der malaysischen YTL Gruppe hat KHD einen Auftrag zum Bau einer neuen, voll integrierten Zementanlage in Malaysia vergeben. Der Auftrag hat ein Volumen von 100 Mio. Euro. Die Anlage mit einer Produktionskapazität von täglich 5.000 Tonnen Zement wird ihren Standort in der Nähe von Kuantan haben, das etwa 260 km östlich von Kuala Lumpur liegt.

KHD erzielt 2011 trotz Umsatzrückgang EBIT-Marge von 7,5 % – verhaltene Erwartungen an 2012

Die KHD Humboldt Wedag International AG (KHD), einer der weltweit führenden Anbieter von Ausrüstungen und Dienstleistungen für Zementproduzenten, hat im Geschäftsjahr 2011 einen Konzernumsatz von 234,6 Mio. Euro erzielt.